Sonntag, 24.09.2017 23:17 Uhr
Dorfentwicklung

Trinkwasser darf wieder genutzt werden

Das Trinkwasser kann wieder ohne es zuvor abzukochen getrunken werden. Das teilt die Verbandsgemeinde Birkenfeld auf ihrer Internetseite mit.

vom 24. November 2016 I Update 27. November 2016

Update 27. November 2016: Nach Angaben der Verbandsgemeinde Birkenfeld kann das Wasser wieder getrunken werden. Ein vorheriges Abkochen ist nicht mehr notwendig.

 

In der Verbandsgemeinde (VG) Birkenfeld besteht der Verdacht, dass das Trinkwasser mit Keimen verunreinigt ist. Das hat die VG bei einer Routineprüfung festgestellt und per Rundschreiben an jeden betroffenen Haushalt mitgeteilt. Demnach sind neben Schmißberg auch Elchweiler und Rimsberg sowie 22 weitere Gemeinden in der VG Birkenfeld betroffen. 

 

Medienberichten zufolge handele es sich bei den Keimen um Kolibakterien. Nach Angaben der Verbandsgemeindewerek Birkenfeld könnte das damit belastete Trinkwasser unter Umständen zu Magen- und Darmerkrankungen führen. Deswegen rät die Behörde, das Wasser vor dem Gebrauch etwa fünf Minuten lang abzukochen, sofern das Wasser beispielsweise zum Zubereiten von Essen und Getränken, zum Zähneputzen oder für medizinische Zwecke genutzt werden soll. 

 

In den nächsten 48 Stunden werde die zuständige Wasserbehörde weitere Proben nehmen. Erst wenn drei aufeinanderfolgende Tests keine Keime aufweisen, werde das Wasser zum regulären Gebrauch wieder freigegeben. Das Wasser wird jetzt stärker gechlort als das normal der Fall sei. Aus diesem Grund könne es zu Geschmacksveränderungen kommen. Wie die Keime ins Wasser gelangen konnten sei derzeit noch unklar.

 

Bereits Ende Juni 2016 kam es zu ähnlichen Problemen mit keimbelastetem Trinkwasser im Kreis Birkenfeld. Damals vermutete die Behörde, dass das Wasser durch Regenwasser verunreinigt worden sei.

 

Mit diesem Schreiben informiert die Verbandsgemeinde Birkenfeld die Bürger.

Mit diesem Schreiben informiert die Verbandsgemeinde Birkenfeld die Bürger.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Birkenfeld: www.vgv-birkenfeld.de

 

 

Zur Startseite


Auch auf schmissberg.de:


    Dorfentwicklung

    Hundekotbeutel gegen Tretminen

    Hundekotbeutel gegen Tretminen

    Mit den Spendern geht die Gemeinde gegen Hundekot auf den Bürgersteigen und Grünanlagen vor. An vier Stellen in der Gemeinde sind die Kasten mit den Tüten angebracht worden.

    vom 7. September 2017


    Dorfentwicklung

    Nach Brand: Haus vollständig abgerissen

    Nach Brand: Haus von Christian Piontek wird abgerissen

    Der Dachstuhl des Gebäudes ist von einem Feuer im Juni vollständig zerstört worden. Jetzt ist das Haus von Christian Haywood abgerissen worden.

    vom 31. August 2017 l Aktualisiert am 1. September 2017 (Bilder hinzugefügt) l Aktualisiert am 7. September 2017 (Bilder hinzugefügt/Haus vollständig abgerissen)


    Kommunalpolitik

    Friedhofssatzung und Jahresabschluss stehen auf der Agenda

    Kommunalpolitik - Friedhofssatzung und Jahresabschluss stehen auf der Agenda

    Der Rat beschäftigt sich mit einer neuen Ordnung für den Friedhof. Außerdem spricht er über das Geld der Gemeinde und prüft den Haushalt.

    vom 22. August 2017 l Aktualisiert am 7. September (Protokoll hinzugefügt)


    Ein Dorf hält zusammen

    Schmißberg hilft

    Mit einem Spendenaufruf wollen die Schmißberger Geld für Christian Haywood sammeln. Sein Haus in der Waldstraße wurde von einem Feuer zerstört.

    vom 28. Juni 2017 I von Guido Schulz


    Tourismus

    Tom’s Motel

    Tom's Motel

    Wer im Nationalpark Hunsrück-Hochwald Urlaub machen möchte, der kann dies in Schmißberg auf außergewöhnliche Weise tun. Tom Sessa bietet den Urlauber in seiner Ferienwohnung etwa zehn Schlafplätze an.

    vom 1. Juni 2017 l Ersterscheinung 22. Juni 2015