Dienstag, 19.09.2017 15:41 Uhr
Weinprobe

Feine Tropfen von der Nahe

Der Andrang groß, das Schlachthaus zu klein für die Weinprobe: Wegen der vielen Teilnehmer mussten die Veranstalter spontan die Location wechseln.

vom 12. November 2016

Die Tische im Gemeinschaftshaus sind aufwendig dekoriert und gedeckt. Auf den weißen Tischdecken liegen zwei dunkelgrüne Tischläufer. Blickfang sind kleine Holzstämme, die mit Kastanien und Efeu geschmückt sind, auf dem Holz stehen Teelichter. Einzig und allein die Gäste fehlen noch.

 

Weinprobe 2

Die aufwendig dekorierte Tafel. Foto: Bettina Greger

 

Doch von ihnen werden heute mehr kommen, als die Veranstalter von der Dorfschmiede Schmißberg, erwartet haben. Die hatten nämlich zunächst geplant, die Weinprobe im Schlachthaus zu veranstalten. Doch für fast 30 angemeldete Gäste war die Dorfwirtschaft in der Mitte von Schmißberg zu klein.

 

Weinprobe 3

Großer Andrang bei der zweiten Schmißberger Weinprobe. Foto: Bettina Greger

 

Was bei den Tischen anfängt, hört bei dem Essen nicht auf. Das ist ebenso mit viel Liebe angerichtet. Passend zum Wein gibt es Käsewürfel, Schnittchen und Salzgebäck.

 

Weinprobe 4

Das Essen passte zum Wein. Foto: Bettina Greger

 

Der Wein selber kommt von der Nahe aus verschiedenen Weingütern aus Wallhausen. Präsentiert werden die Tropfen von Bernd Eifler, der den Wein auch verkauft. Er hat an dem Abend von Weißwein über Rosè bis hin zu Sekt alles dabei. Es ist bereits das zweite Mal, dass die Dorfschmiede Schmißberg eine Weinprobe in der Gemeinde veranstaltet. Schon bei der vergangangenen Probe am 21. Mai 2016 war wegen der Beliebtheit klar, dass es wieder eine geben wird.

 

Weinprobe 5

Ute Weber und Ortsbürgermeister Adolf Schuch bei der Weinprobe im Gemeinschaftshaus. Foto: Bettina Greger

 

Bernd Eifler bietet den Wein und Sekt auch zum Verkauf an. Kontakt: Bernd Eifler, Hohe Wiese 5, 55765 Schmißberg und über Telefon unter: 06782/3460

 

 

 

Zur Startseite


Auch auf schmissberg.de:


    Dorfentwicklung

    Hundekotbeutel gegen Tretminen

    Hundekotbeutel gegen Tretminen

    Mit den Spendern geht die Gemeinde gegen Hundekot auf den Bürgersteigen und Grünanlagen vor. An vier Stellen in der Gemeinde sind die Kasten mit den Tüten angebracht worden.

    vom 7. September 2017


    Dorfentwicklung

    Nach Brand: Haus vollständig abgerissen

    Nach Brand: Haus von Christian Piontek wird abgerissen

    Der Dachstuhl des Gebäudes ist von einem Feuer im Juni vollständig zerstört worden. Jetzt ist das Haus von Christian Haywood abgerissen worden.

    vom 31. August 2017 l Aktualisiert am 1. September 2017 (Bilder hinzugefügt) l Aktualisiert am 7. September 2017 (Bilder hinzugefügt/Haus vollständig abgerissen)


    Kommunalpolitik

    Friedhofssatzung und Jahresabschluss stehen auf der Agenda

    Kommunalpolitik - Friedhofssatzung und Jahresabschluss stehen auf der Agenda

    Der Rat beschäftigt sich mit einer neuen Ordnung für den Friedhof. Außerdem spricht er über das Geld der Gemeinde und prüft den Haushalt.

    vom 22. August 2017 l Aktualisiert am 7. September (Protokoll hinzugefügt)


    Ein Dorf hält zusammen

    Schmißberg hilft

    Mit einem Spendenaufruf wollen die Schmißberger Geld für Christian Haywood sammeln. Sein Haus in der Waldstraße wurde von einem Feuer zerstört.

    vom 28. Juni 2017 I von Guido Schulz


    Tourismus

    Tom’s Motel

    Tom's Motel

    Wer im Nationalpark Hunsrück-Hochwald Urlaub machen möchte, der kann dies in Schmißberg auf außergewöhnliche Weise tun. Tom Sessa bietet den Urlauber in seiner Ferienwohnung etwa zehn Schlafplätze an.

    vom 1. Juni 2017 l Ersterscheinung 22. Juni 2015