Mittwoch, 24.05.2017 19:38 Uhr
Mainacht

Hexen benennen die Straßen der Gemeinde um

An Hexennacht sind die Ortsschilder der Gemeinde überklebt und umbenannt worden. Die neuen Straßennamen klingen lustiger als die alten.

vom 6. Mai 2017

Hexennacht: "Hexen" benennen Straßen um

Schmißberg hat neue Ortsschilder bekommen. Montiert wurden die Schilder in der Nacht des 30. April, in der sogenannten Hexennacht.

 

Jede Straße in der Gemeinde wurde in der Nacht umbenannt. So wurde beispielsweise aus der Straße „Im Grünesfeld“ die Straße „Hinter dem Schinken“, aus der „Waldstraße“ die „Wurzelseppstraße“ und aus der „Hohen Wiese“ die „Fette Glucke“.

 

Hexennacht: "Hexen" benennen Straßen umHexennacht: "Hexen" benennen Straßen umHexennacht: "Hexen" benennen Straßen umHexennacht: "Hexen" benennen Straßen um

 

Wer die „Hexen“ waren, die die Straßen umbenannt haben, ist nicht bekannt. Nicht bekannt sind auch die neuen Straßen den Navigationsgeräten. Nach Informationen, die schmissberg.de vorliegen, haben sich bereits erste Nichtortskundige verfahren.

 

Neben den kreativen Einfällen in der Hexennacht, gab es auch einige unschöne. So wurde unter anderem ein Straßenschild mit Farbe beschmiert.

 

Bereits 2014 wurden die Straßenschilder der Ortsgemeinde schon einmal ausgetauscht. Damals hießen die Straßen unter anderem Hundekotweg und Rennweg.

 

 


Auch auf schmissberg.de:


    Kommunalpolitik

    Windräder und Hundekot sind die Themen

    Windräder und Hundekot sind die Themen

    Alles dreht sich um die Windräder und Hundekot. Daneben diskutiert der Rat aber auch über Rasengräber auf dem Friedhof, die Waldstraße und einen spannenden Wettbewerb.

    vom 26. April 2017 I Aktualisiert am 9. Mai 2017 I Aktualisiert am 21. Mai 2017 (Protokoll hinzugefügt)


    Geschichte

    Ein Dorf erfindet sich neu

    Schmißberg: Ein Dorf erfindet sich neu

    Schmißberg hat sich gewandelt. Die Gemeinde ist in der Neuzeit angekommen. Möglich geworden ist das, mit viel Heimatliebe und Diskussionen.

    vom 16. Mai 2017 l Ersterscheinung im Magazin des Gemeinde und Städtebund Rheinland-Pfalz im Februar 2017


    Dorfentwicklung

    Neue Heimat für Störche

    Neue Heimat für Störche

    In der Gemeinde ist ein zweites Storchennest aufgestellt worden. Dort könnten sich bald die ersten Vögel niederlassen. Die Chancen dafür stehen gut.

    vom 14. Februar 2017 I von Tom Sessa


    Social Media

    Das passiert auf Facebook

    Das passiert auf Facebook

    Auch wenn ihr keinen Facebook-Account habt. Hier könnt ihr die Inhalte sehen, die auf der Facebookseite der Gemeinde Schmißberg erscheinen.

    vom 16. Dezember 2016


    Seniorennachmittag

    Gemütlicher Nachmittag bei ungemütlichem Wetter

    Kuchen, Musik und interessante Vorträge: Die Organisatoren des Seniorennachmittags in Schmißberg bieten den Gästen viel.

    vom 27. November 2016