Sonntag, 24.09.2017 23:21 Uhr
Brunnenfest

In der Dorfmitte wird aufgetischt

Bei einem der größten Feste des Dorfes werden rund 100 Portionen Spießbraten und Wurstsalat verkauft. Beim Tippspiel nehmen die Gewinner wertvolle Preise mit.

vom 16. Juli 2017

Brunnenfest in Schmißberg: In der Dorfmitte wird aufgetischt.

Das Wetter am Schmißberger Brunnenfest hätte etwas schöner sein können. Davon ließen sich die Schmißberger aber nicht beirren, gefeiert wurde trotzdem. Bereits am Samstag startete das jährliche Highlight in der Hohen Wiese vor dem Schlachthaus mit einem Umtrunk.

 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Familie. Bis zu dem gemeinsamen Mittagessen hatten die Köche der Freiwilligen Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Insgesamt drehten sie 14 Spießbraten von denen jeder rund 2.000 Gramm schwer war. Dazu hauten die Köche mehr als 20 Kilogramm Kartoffeln, mit Dörrfleisch und Zwiebeln in die Pfanne. Neben Spießbraten gab es außerdem Wurstsalat. Insgesamt gingen rund 90 Portionen Essen über den Tisch. Am Nachmittag fuhren dann die Feuerwehrfrauen ihre Kuchen auf: Von Bienenstich, über Obst- bis zum Quarkkuchen war alles dabei.

 

 

Beim Tippspiel ging es in diesem Jahr darum zu erraten, wie viele Nägel in einem Einmachglas sind. Den ersten Platz machte Sascha Schwenk. Er gewann einen Essengutschein im Wert von 65 Euro. Weitere Gewinner waren unter anderem Leni Schuch und Jürgen Wagner.

 

Veranstalter des Brunnenfestes ist der Förderverein der Freiwillige Feuerwehr Schmißberg.

 


Auch auf schmissberg.de: