Donnerstag, 22.06.2017 16:09 Uhr
Mainacht

Schmißberg feiert in den Mai

Traditionell ist in der Gemeinde der Maibaum aufgestellt und das Hexenfeuer auf dem Stabsberg abgebrannt worden. Und natürlich wurde auch gefrühstückt.

vom 30. April / 1. Mai 2017

Schmißberg feiert in den Mai

Alles neu macht der Mai. Und damit der nicht nur neu ist, sondern auch schön, stellt die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg auch in diesem Jahr einen Maibaum auf. Der Baum wurde zuvor von den Schmißberger Kindern mit Farbbändern geschmückt.

 

 

Da in diesem Jahr an Mainacht das Wetter besser ist, als das in den Jahren zuvor der Fall war, lässt sich auch das Hexenfeuer auf dem Stabsberg leicht anstecken. Kurz nach Neun steckt die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg den Haufen aus Ästen und Holz an. Kurz darauf brennt es lichterloh. Das Feuer, ist aus dem Dorf heraus zu sehen.

 

 

„Du sollst frühstücken wie ein Kaiser…“. Genau das nehmen sich die Schmißberger dann auch am Morgen des 1. Mais zu Herzen. Etwa 100 Gäste kommmen ins Gemeinschaftshaus, um zusammen zu frühstücken. Das Buffet bietet jede Menge Auswahl. Dazu kommen Rühr- und Spiegeleier frisch aus der Pfanne.

 

 


Auch auf schmissberg.de: