Kommunalpolitik

Neues Dach kostet 30.000 Euro

Das Gemeinschaftshaus soll ein neues Dach bekommen. Das hat der Gemeinderat gestern Abend in seiner Sitzung entschieden.

vom 30. September 2014

Gemeinschaftshaus Schmißberg: Neues Dach kostet 30.000 Euro

Für die Finanzierung neuen Daches fürs Gemeinschaftshaus Schmißberg will die Gemeinde einen Zuschussantrag stellen. Zudem soll geprüft werden, ob es sich rechnet eine Photovoltaikanlage auf dem 320 Quadratmeter große Dach zu installieren.

 

Laut Kostenvoranschlag soll das neue Dach 30.000 Euro kosten. Davon würden 65 Prozent bezuschusst. Die Gemeinde Schmißberg müsste dann noch etwa 11.700 Euro selber bezahlen. Die Zuschüsse kämen aus einem Fördertopf der Verbandsgemeinde (VG) Birkenfeld. Jede Gemeinde der VG kann diese Zuschüsse beantragen. In dem Topf befinden sich rund 1,5 Millionen Euro.  

 

Beim nächsten Tagesordnungspunkt wurde die Homepage www.schmissberg.de offiziell von Sebastian Grauer an die Gemeinde Schmißberg übergeben. Sebastian Grauer wird sich auch weiterhin um die Inhalte kümmern.

 

Gegen Ende der Sitzung stellt Tom Sessa seine Idee von einem Naturwanderweg vor, der von Schmißberg nach Niederhambach führen soll. Auf dem Weg sollen sich Wandere mit Hilfe von Schildern über das Leben von Rotmilanen und Schwarzstörchen informieren können.

 

Sitzungsprotokoll vom 30. September 2014

 

Zur Startseite