Samstag, 22.07.2017 22:40 Uhr
Geschichte

Unser Dorf soll schöner werden 1965 – 1982

Schmißberg nahm bereits vor vielen Jahren am Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden teil. Dabei war die Gemeinde sehr erfolgreich.

vom Januar 2009

Geschichte - Unser Dorf soll schöner werden 1965 – 1982

Im Bundeswettbewerb Unser Dorf soll schöner werden (a.d.R. heute: „Unser Dorf hat Zukunft“) gewann Schmißberg im Bundesentscheid 1969 die Silbermedaille. Insgesamt nahmen an dem Bundesentscheid des Wettbewerbs 28 Gemeinden teil. Mit dem Erfolg auf Bundesebene war Schmißberg eines der zweitschönsten Dörfer in der Bundesrepublik Deutschland. Dieser zweite Platz übertraf alle Erwartungen und war eine Sensation für die kleine Gemeinde. Einige Schmißberger kamen aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: „Das war das Schönste, das Schmißberg je erlebt hat“, war aus allen Ecken des Dorfes zu hören.

 

Zur Siegerehrung am 21. November 1969, in die damalige Bundeshauptstadt Bonn, waren alle Bürger der Gemeinde eingeladen. Verliehen wurde die Silbermedaille von dem damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann.

 

Mit diesem Erfolg legte die Gemeinde Schmißberg den Grundstein für einen wahrhaftigen Siegeszug durch den Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Von 1965 bis 1982 folgten zahlreiche Siege in dem Wettbewerb: Die Gemeinde wurde in diesen Jahren mehrmals Amtssieger, Kreissieger und Bezirkssieger (a.d.R. Bezirksregierung Koblenz). Sie konnte 1981 sogar noch einmal Silber auf Bundesebene holen. Damit ist die Gemeinde Schmißberg die einzige Gemeinde im Kreis Birkenfeld der dieser Erfolg bisher gelang.

 

 

Zur Startseite